Gasang mischen - Vocal-Mixing Fehler

Gesang mischen – Die häufigsten Fehler!


Warum ist der Vocal-Mix für die meisten Mixing-Engineers und Hobbymusiker das schwerste Element? Nun ja die Frage ist gar nicht so schwer! Der Gesang ist der wichtigste Teil in jedem Song. Gerade deshalb muss dieser perfekt klingen und darf keine Mixing-Fehler offenbaren. Fehler beim Abmischen des Gesangs fallen auch den normalen Musikkonsumenten direkt auf. Aus diesem Grund möchte ich dir zeigen, welche die häufigsten Fehler beim Gesang mischen sind!

Gesang mischen – Die hohe Kunst!

Es gibt Fehler beim Mischen von Songs die gehen im Endmix unter. Fehler bei der Stimme gehören oft nicht dazu, da sie das tragende Element des Songs sind. Umso wichtiger ist es, dass man sich darüber im Klaren ist, welche Techniken man lieber lassen sollte oder verbessern sollte und welche Tricks es beim Gesang mischen gibt.

Gesang mischen Fehler Nummer 1 – Zu viel Hall auf der Stimme

Ein Fehler der sehr häufig gemacht wird, ist es die Hauptstimme mit Reverb zu überziehen. Oft klingen die Stimmen dann so, als würde man den Kopf in ein Blecheimer halten. Der gesamte Mix leidet, wenn zu viel Hall auf der Stimme ist. Ein Anfängerfehler führt häufig zu diesem Ergebnis – den Hall auf der Spur der Hauptstimme zu insertieren! Das solltet ihr aus rein technischer Sicht sowieso nie machen!

Klingt der Gesamtmix zu matschig, dann verringert die Reverbzeit und erhöht das Predelay. Dadurch bekommt man in der Regel mehr Definition in die Hallfahne. Allgemein solltet ihr immer das Predelay beim Reverb passend zu euren Vocals einstellen. Dadurch vermeidet man einige Probleme beim Gesang abmischen.

Gesang mischen Fehler Nummer 2 – Zu viele Höhen in der Stimme

Mischt den Gesang niemals Solo ab. Klar möchte man ihn manchmal Solo hören, aber trefft keine Entscheidungen ohne diese nochmal im Gesamtkontext zu checken. Mehr Höhen klingen beim ersten Hören meist besser. Allerdings verliert man schnell die Balance des Mixes und die Ohren gewöhnen sich sehr schnell daran. Strukturiert den Mix und ordnet jedem Instrument ein Frequenzspektrum zu, welches seinen eigenen Hauptplatz hat. Klingen eure Stimmen mumpfig lässt sich das Problem meist lösen, wenn ihr mit dem Equalizer zwischen 150 und 350 Hz etwas herauszieht, als dass ihr Höhen reindreht.

Gesang mischen Fehler Nummer 3 – Zu laute oder leise Stimmen im Mix

Die Stimme muss in dem Mix sitzen! Sie darf nicht über oder unter dem Mix stehen. Um ein gutes Gefühl für die Lautstärke zu bekommen, solltet ihr euch mindestens zwei Referenztracks aussuchen. Diese sollten professionell gemischt sein. Das können Songs aus dem Genre sein, welches ihr abmischen wollt oder es kann ein Song sein, bei dem ihr die Stimme perfekt gemischt findet. Ich empfehle euch, dass ihr jeweils einen Song von jeder Sorte als Referenztrack in eurem Projekt habt. Das solltet ihr nicht nur beim Gesang mischen nutzen, sondern für jedes Element im Mix.

Das sind die häufigsten Fehler im Zusammenhang mit Gesang mischen, die mir beim Hören von Hobby und semiprofessionellen Mixes auffallen. Einen Geheimtipp, wie du die Stimme präsenter und voluminöser bekommst, verrate ich dir in meinem Slap-Delay Artikel.

Du möchtest mehr über das Abmischen und Mastern lernen? Dann hole dir kostenlos meine besten Tipps zum Mischen von Songs!


Deine E-Mail-Adresse:






 


Comments 2

  1. Pingback: Mit dem Slap Delay Gesang abmischen - abmischenlernen.de

  2. Pingback: 5 Equalizer Tipps beim Vocal-Mixing - abmischenlernen.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*