Rap Vocals doppeln

Vocals doppeln ohne zweite Aufnahme!


Um Textzeilen im Gesang oder Rap besonders vorzuheben, kann man die Vocals doppeln. Das bedeutet, dass der Künstler mehrmals das Gleiche aufnimmt. Doch was ist, wenn der Sänger schon aus dem Studio? Oder was ist, wenn der Rapper die Dopplung nicht richtig auf den Rhythmus bekommt? Es gibt einen Trick mit dem man auch ohne zweite Aufnahme diese Effekt erzielen kann.

Vocals doppeln

Um diesen Mixing-Effekt erzielen zu können, muss die Hauptspur zunächst auf eine neue Spur kopiert werden! Wenn die Spuren jetzt direkt untereinanderliegen und sie abgespielt werden, klingt es erst mal nur lauter. Nicht fetter oder besser.  Wir wollen aber durch die Vocal Dopplung den Sound dicker machen.

Das Timing von den Vocals ändern

Für diesen Effekt müssen wir jetzt das Timing anpassen. Das kann man auf verschiedene Arten erreichen. Zum einen kann man die kopierte Audiospur per Hand verschieben. Wichtig ist, dass sie wirklich nur minimal verschoben wird. Dabei ist es in der Regel, ob die duplizierte Audiospur nach vorn oder nach hinten gezogen wird. Hauptsache sie gleicht nicht der Originalspur!

Für mich ist diese Variante teilweise zu ungenau und ich finde es persönlich schwer mit meiner DAW (Logic Pro) die Einstellung per Hand zu finden. Deshalb nutze ich eine andere Methode. Für diese Methode muss ein Sample Delay auf der kopierten Spur insertiert werden. Wichtig ist das Insertieren! Wenn der Effekt per Send-Effekt zugewiesen wird, bleibt die kopierte Spur unverändert und es kommt mit dem Send-Effekt eine dritte Spur hinzu.

Vocals doppeln und fett abmsichen

Vocal Spuren wurden zweimal kopiert. (Links und Rechts)

Das insertierte Sample Delay sorgt dafür das die kopierte Spur verzögert abgespielt werden soll. Ein solches Plugin zeichnet sich durch besonders schnell Verzögerungszeiten aus, die sich gerade für solche technischen Einstellungen super eignen. Normale Delays sind eher dafür programmiert rhythmisch bzw. musikalisch zu klingen.

Je nach Ausgangsmaterial muss man die Zeit für das Sample-Delay unterschiedlich einstellen. Ein guter Startpunkt könnte eine Verzögerung von 15ms Sekunden sein. Klingt der Effekt zu mechanisch, sollte man die Verzögerung länger machen. Laufen Original und Kopie zu weit auseinander kommt es zu einem Slap-Delay. Kommt es zu diesem Phänomen muss das Delay wieder schneller einstellen.

Wenn das Timing optimal eingestellt ist, sollte sich die Vocalspur schon fetter anhören. Umso weiter vom Original abzuheben kann sich noch weiteren Tricks bedienen.

Vocals doppeln und fett abmsichen

Sample-Delay Einstellung für zwei kopierte Vocal Spuren

Tonhöhe von Vocals ändern

Für eine noch differenzierte Kopie kann man die Tonhöhe dieser Spur ändern. Dafür benötigt man ein Plugin, welches das Audiomaterial im Cent-Bereich pitchen kann. In Frage würden da zum Beispiel Programme wie Auto-Tune, Melodyne aber auch zum Beispiel Pitch Shifter oder Flex Pitch von Logic in Frage komme. Jede normale DAW, sei es Cubase, Ableton oder andere sollten ein Plugin beinhalten, welches Audiospuren pitchen kann.

Dieses Plugin muss unbedingt insertiert werden. Bei den Einstellungen sollte man drauf achten, dass die Tonhöhe nicht zu stark abweicht. Halbtonschritte wären eindeutig zu viel. Für meinen Geschmack reicht eine Einstellung von maximal +/- 10 Cent aus.

Wenn man einen ganzen Chor damit erstellen will, kann man von dieser Einstellung natürlich abweichen. Für eine normale Dopplung reicht das aber vollkommen aus.

Mehr Abheben durch weitere Vocal-Effekte

Um das ganze noch weiter vom Original abzuheben, kann man sich verschiedener Effekte bedienen. Zum Beispiel:

Wichtig ist nur, dass diese nicht die gleichen Einstellungen haben, wie in der Originalspur!

Auch das Verteilen im Panorama kann eine wichtige Rolle spielen.

Video: Vocals doppeln und fett machen

Um das ganze zu verdeutlichen, habe ich nochmal ein Video gemacht.

 

Wenn du meine 5 besten Mixing- und Mastering-Tipps erfahren möchtest, trage dich jetzt in meinen kostenlosen E-Mail Newsletter ein und erhalte mein eBook gratis!


Deine E-Mail-Adresse:






 


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*